Touristische Orte

Untenstehend finden Sie eine Liste der wichtigsten Orte auf der Insel Bali. Sie finden jeweils ein paar Informationen über die entsprechende Gegend.

 

 

Java

Mit seinen über 130 Mio. Einwohnern ist die Insel Java eine der am dichtesten besiedelten Flecken auf unserer Erde. Nebst der interessanten Geschichte und Kultur, die man auch in den vielen Bauwerken bewundern kann, fasziniert Java aufgrund der Tatsache, dass es zum Pazifischen Feuerring gehört und fast nur vulkanischen Ursprunges ist. Alleine auf Java findet man 38, der total 130 Vulkane Indonesiens.

Entdecken Sie Java auf einer geführten Rundreise.

Jimbaran

Eine der schönsten Buchten der Insel mit einem ruhigen und tiefblauem Meer sowie einem flachen langen Sandstrand.

 

Ein Ort mit bekannter lokaler Seafood Küche und gediegenen Unterkünften, ideal auch für Familien.

Komodo

Die grösste noch lebende Echsen Art, der Komodo Waran, hat den Namen dieser Insel zu verdanken.  Heute leben auf Komodo und den benachbarten Inseln (Rinca, Flores und Gili Motang) noch ca. 5'000 dieser ursteinzeitlichen Lebewesen. Zu ihrem Schutz wurde 1980 der Komodo Nationalpark gegründet. Nicht nur der Lebensraum der Echsen steht heute unter Schutz, auch das angrenzende Marinegebiet. Die besonderen Unterwasserströmungen ermöglichen ein spezielles Lebensklima, dass auch Taucher sehr schätzen.

Kuta

Kuta Beach ist wohl der berühmteste Strand der Insel. 24 Stunden Betrieb und Wellen zum Surfen. Shopping, Restaurants, Clubs, Wassersport und ein Wasserpark runden das Angebot ab. Es ist der Massentourismus, auf den sich Kuta ausgerichtet hat und wem das gefällt, der findet sich schnell zurecht. Für uns ein netter Ort, um ein paar Stunden durch die Strassen zu schlendern oder am Strand zu liegen und das geschäftige Treiben zu beobachten. Auf der Insel Lombok befindet sich zudem ein Ort namens Kuta.

Legian

Gleich anschliessend an Kuta Beach trifft man fast nahtlos auf Legian Beach, einen Ort, der etwas ruhiger ist, als sein Nachbar. 

 

Ansonsten unterscheidet sich nicht viel, es läuft immer etwas und die vielen Läden und Restaurants bieten Abwechslung zum Shoppen und für die Verpflegung. Auch der Strand, eine Verlängerung von Kuta Beach, eignet sich bestens zum Wellenreiten. 

Lembongan Island

Die kleine Insel vor Bali eignet sich für Tagesausflüge zum Schnorcheln und Baden und Relaxen.
Die Fahrzeit dauert je nach Bootswahl 30 Minuten bis 1 Stunde.

Lombok

Die kleinere Nachbarinsel von Bali erreicht man in etwas mehr als einer Stunde per Schnellboot oder man fliegt dorthin. Es verkehren verschiedene Fähren ab Bali nach Lombok. Die Insel unterscheidet sich aber von Bali hinsichtlich der Natur und Ruhe. Ein paar Tage Ausspannen lohnen sich auf jeden Fall, um die Schönheiten von Lombok zu entdecken, zu Wasser oder in der Höhe eines Vulkanes.

Lovina

Ganz im Norden gelegen, unweit der ehemaligen Hauptstadt Singaraja, findet man am Meer den Ort Lovina Beach. Gross ist er nicht und ein paar Souvenir Läden sowie Restaurants zieren die Strasse zum Meer.

 

Die Attraktion sind aber die Delfine, die frühmorgens per Boot besucht werden können. Die Landschaft und Umgebung, auch bergwärts, hat ihren Reiz.

Mas

Das Zentrum für Holzschnitzereien.

Medewi

Der kleine Ort Medewi liegt im Westen von Bali und ist nett für einen Zwischenstopp auf einer Rundreise. Hauptattraktion sind aber die Strände zum Wellenreiten. Für den Laien sieht es aus wie in einem trockenen Flussbett, aber die Wellen sind hoch und so findet man hier etwas abgelegen begeisterte Wassersportler, die ihrem Hobby frönen.

Seiten